Sportstätte

IDEAL ZUM ERWÄRMEN GROSSER FLÄCHEN

Infrarot-Heizstrahler sind eine kosteneffektive Lösung, um auch für große Flächen im Aussen- und Innenbereich eine gleichmäßige Temperaturverteilung zu generieren und so eine komfortable Wärme für Zuschauer in Stadien und Arenen sicherzustellen.

Anwendungsbeispiele:

  • Sporthalle
  • Turnhalle
  • Yogaraum
  • Stadion
  • Driving Range auf dem Golfplatz
  • Sportplatz
  • Tribune

LEISTUNGSSTARKE PRODUKTE

Großraumheizungen von TANSUN™ sind extrem leistungsstark, dabei aber sehr energieeffizient und somit ideal zum Beheizen großer, offener Räume.

Infrarot-Wärmestrahlen steigen nicht wie bei der anderweitig erwärmter Luft nach oben. Vergleichbar mit Sonnenstrahlen richtet sich die Wärme genau auf den anvisierten Bereich.

 

GEPRÜFTE SICHERHEIT

Alle Heizstrahler von TANSUN™ sind TÜV-geprüft und weltweit für den Einsatz in öffentlichen Bereichen zugelassen.

 

1 von 5

Empfohlene Produkte für Ihre Sportstätte

1 von 21

Was spricht für kurzwellige Infrarotheizstrahler im Innen- und Außenbereich?

• Kurzwellige Infrarotheizstrahler erwärmen primär nicht die Luft, sondern die Oberfläche im 'Lichtkegel'. Wie während der Mittagspause in der Sonne beim Wintersport wird es einem warm, obwohl die Lufttemperatur noch kalt ist. Wir sind deswegen der Meinung, dass kurzwellige Infrarotheizstrahler die einzige verantwortungsvolle Art ist, im Außenbereich oder im schlecht isolierten Bereich zu heizen.
• Es wird keine Vorlaufzeit benötigt. Innerhalb weniger Sekunden ist es bereits warm, das Vorheizen entfällt also vollständig.
• Ein CO2-neutraler Betrieb in Kombination mit einer entsprechenden Stromversorgung ist möglich. Hier können die gasbetriebenen Alternativen nur mithalten, wenn Wasserstoff im Einsatz ist. Allerdings tauchen hier Energieverluste bei der Erzeugung von 20% bis 40% auf. Außerdem wird aktuell ein Teil unseres Wasserstoffbedarfs aus Quellen importiert, wo ESG-Themen nicht hoch auf der Agenda stehen. Wir empfehlen grundsätzlich den Einsatz erneuerbarer Energien.
• Die Infrarotheizstrahler lassen sich nicht nur bei Neubau gut montieren, sondern auch bei Bestandsobjekte. Hier ist die Verlegung von einer Fußbodenheizung oder eine Betonkernaktivierung in der Regel keine sinnvolle Option. Auch benötigt diese Technik keinen Gasanschluss oder Abgasleitung. Mit elektrische Infrarotheizstrahler wird Ihre Sanierung oder Renovierung zu einem Kinderspiel, es wird lediglich ein Stromanschluss benötigt.
• Sie sind sich nicht sicher, welcher Heizstrahler für Ihr Einsatzzweck am sinnvollsten ist? Oder Sie haben Fragen zu Leistung oder Montageposition? Wir beraten Sie gerne, nehmen Sie heute noch Kontakt mit uns auf!